fbpx

Die besten Tipps für das 1. Silvester mit Baby

Baby mit Hut Silvester

Das ereignisreichste und wunderschönste Jahr Ihres Lebens neigt sich dem Ende zu: Sie haben ein Baby bekommen und die ersten Wochen und Monate seiner Entwicklung erleben dürfen. Lassen Sie die schönsten Momente noch einmal vorüberziehen und freuen Sie sich auf all die Abenteuer, die noch kommen werden!

Viele Eltern verreisen zum ersten Jahreswechsel und entgehen der großen Aufregung und der Lautstärke. Ein freundliches Familienhotel mit entsprechenden Serviceleistungen bietet den richtigen Komfort, um entspannt in das neue Jahr überzugehen. Für alle, die lieber zu Hause bleiben und feiern möchten, haben wir hier die besten Tipps:

Silvester mit Baby: Richten Sie die Feier bei sich zu Hause aus

Die größte Herausforderung an Silvester ist der Lärm des Feuerwerks um Mitternacht. Manche Babys wachen von den lauten Geräuschen auf und schreien. Da ist ein Vorteil, wenn es im gewohnten Bettchen liegt und Sie es dort direkt trösten können. Wenn Sie ein Fest veranstalten, kann es helfen, Gleichgesinnte einzuladen. Befreundete, junge Eltern kennen Ihre Situation und haben das meiste Verständnis, wenn Sie lieber einen ruhigen Abend zu Hause verbringen, als rauszugehen und um Mitternacht um die Häuser zu ziehen. Die gute Nachricht: Die allermeisten Babys schlafen durch und bekommen den Krach gar nicht erst mit. Wahrscheinlich werden Sie also entspannt anstoßen können.

Bunte Dekoration und ein paar Gäste: So kann auch Ihr Baby das erste Silvester genießen

Vielleicht haben Sie an Weihnachten schon Erfahrungen gesammelt, wie Ihr kleiner Schatz auf Gäste und den Trubel einer Feier reagiert. An Silvester bietet sich eine eher kleine Runde aus den engsten Freunden oder lieb gewonnenen Nachbarn an. Am besten solche, die keine laute und ausladende Feier erwarten und zum Beispiel gerne einen Spieleabend mit Ihnen veranstalten. Mit Dekoration können Sie nicht nur sich selbst und Ihren Gästen, sondern auch Ihrem Kind Freude machen: Bunte Luftschlangen und Luftballons findet Ihr Baby sicher faszinierend. Auch sich ausrollende Partytröten sind eine tolle Idee. Aber machen Sie damit keine allzu lauten Geräusche, damit sich Ihr Baby nicht erschreckt. Achten Sie darauf, wann Ihr Kind überfordert zu sein scheint und gönnen Sie ihm genügend Ruhepausen. Mehr Tipps dazu gibt es in unserem Artikel „Das 1. Weihnachten mit Baby“.

Im Gegensatz zur ersten Weihnachtsfeier findet die Silvesterfeier wesentlich später statt. Der eigentliche Teil des Festes beginnt deshalb erst am späten Abend und geht bis in die Nacht hinein. Daher wird Ihr Kleines die meiste Zeit des Festes verschlafen. Sobald Ihr Baby Nachtruhe hält, ist der Abend noch jung und Sie können Programmpunkte wie Raclette, Fondue, Spiele oder Bleigießen beginnen.

Mit dem Baby Silvester feiern: Was passiert um Mitternacht?

Die allermeisten Babys verschlafen das Feuerwerk um Mitternacht und Sie sollten Ihren kleinen Schatz auf keinen Fall dafür wecken. Die lauten Geräusche machen Babys eher Angst, sodass sie keine Augen für die leuchtenden Farben am Himmel haben. Bleiben Sie um Mitternacht in der Nähe Ihres Babys, sodass Sie es im Fall der Fälle direkt auf den Arm nehmen und trösten können.

Gehen Sie nicht mit Ihrem Baby raus. Feuerwerke und Knaller können das empfindliche Gehör des Babys schädigen. Der entstehende Rauch reizt außerdem die jungen Atemwege und Schleimhäute. Übrigens sind auch die Dämpfe von Wunderkerzen gefährlich und können ebenfalls die Atmung erschweren und die Haut reizen. Sehen Sie sich die ganze Aufregung dieses Jahr daher besser ganz gemütlich vom Fenster aus an.

Eine tolle Silvestertradition: Das Erinnerungsbuch

Ein Tipp, für den Sie in vielen Jahren noch dankbar sein werden: Legen Sie ein Erinnerungsbuch an. Machen Sie ein Foto Ihres Babys und Ihrer kleinen Familie. Wie groß und wie schwer ist Ihr Kind im Moment? Was waren die schönsten Momente im vergangenen Jahr? Welche Entwicklungsschritte hat Ihr Kind gemacht? In den nächsten Jahren werden Sie auch das erste Wort und die ersten Schritte dort eintragen. Eine schöne Idee ist außerdem ein jährlicher kleiner Handabdruck mit Fingerfarbe. Machen Sie dieses Buch zu einer Silvestertradition und halten Sie die Entwicklung Ihres Kindes fest.

Das neue Jahr wartet mit vielen Abenteuern und wundervollen Erlebnissen auf Sie. Ihr Kind bei seiner Entwicklung zu beobachten und zu unterstützen ist dabei sicherlich das Aufregendste.

In diesem Sinne wünschen wir von Silver Cross Ihnen ein glückliches Jahr 2018!

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am Style und getaggt .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung

Open chat
1
Hallo!
Wie können wir Ihnen helfen?
Bitte auf den grünen Button klicken!
Powered by